Büro

Mehr Produktivität im Büro?

 

Wenn man über Leistungsfähigkeit spricht, wird häufig zu eindimensional gedacht. Ja, es geht um Motivation, Kommunikation und Engagement. Doch das Äußere beeinflusst – und beeinträchtigt – diese Verhaltensweisen massiv!

In Umfragen wird immer wieder festgestellt, dass es eine Wechselwirkung zwischen Konzentrationsfähigkeit und Zufriedenheit gibt. Ist der Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz unzufrieden, kann er sich weniger konzentrieren und erledigt seine Arbeit nicht mehr so fokussiert, fehlerfrei und flott. Umgekehrt genauso: Behindert die Arbeitsplatzgestaltung konzentriertes Arbeiten, werden die Mitarbeiter unzufrieden.

Die Gestaltung von Büroräumen wird meist als „nice to have“ betrachtet, die repräsentativ oder auch einfach nur zweckmäßig sein soll.

Wenn Sie mich beauftragen, gehen wir dagegen handfeste Wirtschaftsfaktoren an:

Arbeitsplatzgestaltung Katrin Gerke


 

Funktionale Räume

In jedem Unternehmen gibt es neuralgische Plätze, die ganz spezielle Anforderungen erfüllen sollen:

  • Kooperationsplätze sind Bereiche, die die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander erleichtern, in denen Konferenzen, Meetings oder schnelle Absprachen möglich sind. Damit Besprechungen ergebnisorientiert stattfinden und zeitlich nicht aus dem Ruder laufen, ist die Gestaltung und Einrichtung maßgeblich. Dabei sind auch psychologische Gesichtspunkte relevant.
  • Eingangsbereiche sind nicht nur für Kunden und Geschäftspartner wichtig. Es geht neben Eindruck und Positionierung auch darum, dass die Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen und sich mit der Firma identifizieren.
  • Konzentration und Rückzug braucht jeder Mensch. Der eigene Arbeitsplatz eignet sich nicht immer dafür, ungestört zu denken, fokussiert zu arbeiten oder Vier-Augen-Gespräche zu führen. In jeder Firma ist es möglich, spezielle vertrauliche, ungestörte Bereiche zu schaffen oder zu optimieren.
  • Pausenräume sollten so eingerichtet sein, dass die Mitarbeiter auftanken können. Sonst wird ihre Leistung mit der Zeit immer schwächer. Auch in Kantinen, Teeküchen und Ruheräumen spielen Farbgebung, Licht und Luft eine große Rolle. Selbst kleine Veränderungen können hier viel bewirken.

 


 

Individuelle Arbeitsplätze – im Großraum- oder Einzelbüro?

Ob Neubezug, das Verändern bestehender Räume oder zusätzliche Flächen, weil das Unternehmen wächst: Menschen und Verantwortungsbereiche haben bestimmte Bedürfnisse. Manche sind universell, geprägt von den Arbeitsabläufen, andere persönlich zugeschnitten.

  • Großraumbüros, die den Menschen dienen. Der Nutzen von Großraumbüros wird immer wieder heiß diskutiert. Abgesehen von spezifischen Vorschriften zu Arbeitsplatzergonomie und Datenschutz haben viele Mitarbeiter Vorbehalte. Standardlösungen beachten die besonderen Bedürfnisse nach Privatsphäre, Individualität, Ruhe und frischer Luft zu wenig. Doch auch im Open Space kann man die Vorteile kombinieren mit einer persönlichen Arbeitsplatzgestaltung, es braucht ein Gleichgewicht zwischen Teamarbeit und Privatsphäre.
  • Arbeitsplatzoptimierung für konzentrierte Einzelarbeit im Büro. Auch hier können Einrichtung und Schreibtisch-Organisation so gestaltet werden, dass es Ihren Mitarbeitern leichter fällt, den Überblick zu behalten, strukturierter zu arbeiten oder kreativere Ideen zu entwickeln.

Ich komme zu Ihnen, um Lösungen für konkrete Belange zu finden. Oder ich analysiere Ihre Räumlichkeiten ganz unvoreingenommen und sage Ihnen, welches Optimierungspotenzial ich erkenne.

Sie bestimmen den Umfang meines Auftrags: Eine Analyse mit differenzierten Verbesserungsvorschlägen für einzelne Räume oder für das ganze Unternehmen. Gerne unterstütze ich Sie auch bei der Umsetzung der Veränderungen.

 


 

Probleme?

Vieles was im Unternehmen nicht rund läuft, wird durch das Arbeitsumfeld beeinflusst – und manchmal sogar hervorgerufen:

  • Motivations- und Energielosigkeit der Mitarbeiter, häufige Krankheitsfälle, Burn-out.
  • Unfreundlichkeit – im Team und gegenüber Kunden. Mangelnde Kommunikation, schlechter Informationsfluss, Lästereien und Streit.
  • Holprige Büro-Organisation, Versäumnisse, Mehrarbeit und vermeidbare Fehler.
  • Keine Zusammenarbeit der Abteilungen oder nur extrem verzögert.
  • Schlechtes Betriebsklima, und keiner weiß warum.
  • Alles wirkt festgefahren. Es fehlen kreative Ideen, der Blick über den Tellerrand.
  • Hohe Fluktuation der Fachkräfte und große Schwierigkeiten, kompetente neue Mitarbeiter zu finden.Sagen Sie mir, womit es Probleme gibt, obwohl Sie vielleicht schon verschiedene Maßnahmen ergriffen haben. Ich zeige Ihnen begründet auf, was ich sehe und wo Sie Möglichkeiten haben, mit der Arbeitsplatzgestaltung wirkungsvolle Veränderungen einzuleiten.

 


 

Holen Sie mehr aus Ihren Firmenräumen raus!

Sprechen Sie mit mir.

+49 (0) 176 2209 0025

mail@katringerke.de

Comments are closed